Iris Wulff

Mit Leichtigkeit zum Erfolg



Begleitende Kinesiologie

Als begleitende Kinesiologin ist es mir ein besonderes Anliegen, darauf hinzuweisen, dass es verschiedene Lernstile gibt und nicht jeder Mensch Neues auf die gleiche Art aufnimmt.  Dies gilt für Kinder ebenso wie für Erwachsene. Mit Lernen ist hier nicht nur der Besuch einer Schule oder das Erlernen einer neuen Sprache gemeint, sondern die Verarbeitung jeglicher neuer Erfahrungen. Die Einteilung der verschiedenen Lernstile erfolgt in sogenannte Dominanzprofile. Jedes dieser Profile birgt Stärken, aber auch besondere Herausforderungen. Diese zu kennen, erleichtert es, mit ihnen umzugehen und sie effektiv nutzen zu können! Häufig können wir in Stresssituationen unser Potenzial nicht voll ausschöpfen. Es kommt dann zu Lernblockaden und Frust bei allen Beteiligten. 

Durch den kinesiologischen Muskeltest habe ich die Möglichkeit, den Stressauslöser genau herauszufinden. Die begleitende Kinesiologie bietet verschiedene Werkzeuge, um mit Stresssituationen besser umgehen zu können. 

In den meisten Fällen reichen schon 2 bis 3 Sitzungen aus. Danach gelingt eine Weiterentwicklung wieder leicht und unbeschwert. 

Bei Kindern hat es sich außerdem als positiv herausgestellt, zunächst Termine im wöchentlichen Rhythmus zu vereinbaren und dann nach Absprache die Intervalle zu verlängern. In diesen regelmäßigen Sitzungen lernen die Kinder Übungen, die sie spielerisch in den Alltag integrieren können, um so mit Leichtigkeit ihr Potenzial zu entfalten.


Wingwave-Coaching

Beim wingwave-Coaching handelt es sich um ein Kurzzeit-Coaching für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Häufig sind Erlebnisse aus der Vergangenheit, denen wir zunächst nicht allzu viel Beachtung geschenkt haben, die Ursache für Blockaden und unterschiedliche Formen von Stress.

Es wird erfolgreich angewendet, um einen punktgenauen Leistungsabruf und Stressreduktion auf verschiedenen Gebieten zu erreichen, z. B. in Klausuren, schriftlichen oder mündlichen Prüfungen, Referaten, Vorträgen, Führerscheinprüfungen, Sportwettkämpfen, Flugangst, ...

Die wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotionscoaching, das spürbar und schnell Leistungsstress abbaut und Ihre Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität steigert. Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen "wacher" REM-Phasen (Rapid-Eye-Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Durch die gezielt herbeigeführten schnellen Augenbewegungen ist es möglich, Stress und Blockaden auch im wachen Zustand abzubauen. Themen werden so verarbeitet, als hätten wir eine Nacht darüber geschlafen. Wir fühlen uns klarer im Kopf und können entsprechend leichter unsere Ziele verfolgen. Coaching-relevante Stressauslöser (Gedanken, Erfahrungen, Emotionen) werden durch die wachen REM-Phasen auf der limbischen Ebene des Gehirns reguliert.  Mit Hilfe gehirn- und zielgerichteter Kommunikation (NLP) werden so emotionale Blockaden gelöst. Das bedeutet, dass wir unserem Problem auch emotional gewachsen sind. Nach weinigen Sitzungen wird das volle Leistungspotenzial des Coachee ent-blockiert und gesteigert.

Im wingwave-Coaching arbeiten wir mit dem Myostatik-Test. Dieser Muskeltest ermöglicht die punktgenaue Planung von optimalen Coaching-Prozessen durch die Identifikation coaching-relevanter Stressauslöser. Die Treffsicherheit des Muskeltests wurde durch Forschungsprojekte objektiv bestätigt. wingwave zählt zu den am besten beforschten Coaching-Methoden und wurde bereits in Studien an der Universität Hamburg, der Deutschen Sporthochschule Köln und der Medizinischen Hochschule Hannover beforscht.